Irene Apfalter
Praxis für Psychotherapie und Supervision

Achtsamkeit

Achtsamkeit ist die bewusste und gezielte Wahrnehmung des Augenblicks, ohne ihn zu bewerten. Oder anders ausgedrückt: Das wertfreie Annehmen dessen, was ist.

Manchmal besteht die die Möglichkeit, unsere aktuelle Situation zu verändern. Wenn wir uns achtsam auf den gegenwärtigen Augenblick einlassen, ist das ein besserer Ausgangspunkt für vernünftige Überlegungen, was wir im nächsten Moment tun wollen. Falls Sie jedoch den gegenwärtigen Augenblick beurteilen und ablehnen, werden Sie sich nicht nur zusätzliche Frustration und Ärger einhandeln, sondern Sie beeinträchtigen damit auch Ihre Fähigkeit, Ihren nächsten Schritt klug zu planen.

Das Gelassenheitsgebet lautet:

„Herr, gib mir die Gelassenheit, die Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, die Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.“

Achtsamkeit erlaubt uns eine wichtige Differenzierung: Wenn ein Stein auf meinen Fuß fällt, kann ich ihn entfernen – das ist etwas, was ich ändern kann. Aber den pochenden Schmerz in meinem Fuß kann ich nicht ändern, zumindest im Moment nicht. Wenn ich akzeptiere, was geschehen ist, werde ich den Schmerz zwar noch immer haben, aber einigermaßen gelassen darauf warten können, dass er vergeht. Meine Gelassenheit wird mir auch helfen, eine kluge Entscheidung zu treffen und den Fuß mit Eis zu kühlen, damit er nicht anschwillt. (Anstatt vor Wut gegen den Stein zu treten!)

„Du kannst die Wellen nicht aufhalten, aber du kannst lernen auf ihnen zu surfen.“ Jon Kabat-Zinn

Schmerz ist in unserem menschlichen Leben unvermeidbar. Was wir aber verhindern können, ist das Leiden an diesem Schmerz: Es entsteht, wenn meine Wünsche und Vorstellungen nicht der Realität entsprechen. Oder anders ausgedrückt: Leiden ist der Widerstand gegen den Schmerz. Je mehr wir uns gegen das sträuben, was gerade passiert, desto mehr leiden wir. Wenn wir hingegen dem Schmerz erlauben, da zu sein, wird er sich schließlich von selbst auflösen.

 

Mag. Irene Apfalter
Hohe Wand Str. 41/2
2344 Maria Enzersdorf